Weihnachtskarten selber machen: Handlettering #Weihnachtsgeschenkideen

Hallo Ihr Lieben ✨

Es ist zwar erst Mitte November aber Weihnachten rückt immer näher! Und ich glaube jeder kennt das Problem: Plötzlich steht der 24. vor der Tür und einem fehlen noch die meisten Geschenke…. Also am besten früh genug anfangen 🙂

Heute zeige ich Euch, wie Ihr ganz einfach schöne Weihnachtskarten selber machen könnt. Diese eignen sich natürlich auch super als Last Minute Weihnachtsgeschenk falls es dann Ende Dezember doch knapp werden sollte 😄


Weihnachtskarten selber machen: Das brauchst Du

  • Pappe oder weiße (leere) Karten zB. von Galeria Kaufhof
  • Stifte bzw Fineliner zB. von Pilot*
  • Goldene Sterne zB. von Rossmann
  • Kleber
  • Schere

Handlettering: So gestaltest du Weihnachtskarte

SCHRITT 1: Zuerst musst Du Dir überlegen, für wen Die Karte sein soll und was Du genau darauf schreiben möchtest. Natürlich kannst Du wie ich, einfach unpersönliche Weihnachtssprüche drauf schreiben oder diese als Vorlage nehmen. Zahlreiche Inspirationen zu Sprüchen findest Du auch auf Pinterest. Generell finde ich es aber schöner die Karten für den Empfänger anzupassen. Möchtest Du zB. einen Gutschein für Deine Oma basteln, schreibe es auch drauf, oder den Namen Deiner Tante etc. Das tolle ist: Du gestaltest die Karte selber und niemand macht Dir Vorschriften oder Vorgaben an die Du Dich halten musst! Also sei kreativ und gestalte Deine selbstgemachte Weihnachtskarte so wie sie dir gefällt.

SCHRITT 2: Hast Du Dir einen Spruch überlegt, muss eine Karte her. Entweder kaufst Du dafür fertige leere oder aber du schneidest Dir eine aus Pappe aus. Zur Vorlage für die Größe kannst Du ganz einfach eine alte nehmen, die Dir mal geschenkt wurden ist, oder aber Du entscheidest Dich für ein individuelles Design.


Tipp: Du kannst die Karte auch in Tannenbaum, oder Kerzenform machen


SCHRITT 3: Jetzt geht’s ans Gestalten! Wenn Du schon Übung im Handlettering hast, ist das sicherlich kein Problem für Dich & Du kannst direkt mit den richtigen Stiften loslegen. Ich persönlich komme am besten mit dem Lettering Fineliner von Pilot* klar (Medium und schwarz). Die Spitze ist super vorgeformt und er schmiert nicht, sondern trocknet sofort. Wenn Du noch ganz am Anfang stehst, schreibe am besten erstmal auf einem normalen Block Deinen gewählten Text vor. Ganz oft in verschiedenen Schreibweisen, bist Du es drin hast und mit der richtigen Karte los legen kannst.

<<
ier hast Du ein paar ganz einfache Schriften die Du am besten einfach zuerst nachzeichnest.

SCHRITT 4: Ist der Text fertig, hast Du noch einige Möglichkeiten die Karte zu verschönern. Du könntest zB. wie ich ein Geweih malen oder ähnliche einfache und weihnachtliche Sachen. Oft reichen schon Sterne um das ganze zu etwas Besonderem zu machen.

<<
ier hast Du noch ein paar ganz einfache Ideen.


Fertig ist Deine selbstgemachte Weihnachtskarte!


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ✨ Ich hoffe Dir gefällt Dein Karte genauso gut, wie mir meine. Solltest Du Hilfe brauchen, kannst Du mir jederzeit bei Instagram @about.alessa schreiben.

<<
o sehen meine selbstgemachte Weihnachtskarten aus. In diesem Sinne wünsche ich Euch allen eine schöne Adventszeit & viel Spaß beim Weihnachtskarten selber basteln ♥️

XOXO, Eure Alessa


*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit PILOT entstanden und beinhaltet Werbung.


OVERSIZED SWEATER X CAT EYE SUNGLASSES *sponsored by SunglassesShop

Hallo Ihr Lieben 🙋🏻

Wie der Titel schon vermuteten lässt zeige ich Euch heute einen casual Streetstyle-Look. Im Herbst trage ich nämlich nichts lieber als einen bequemen, weichen und vor allem kuscheligen Pullover.


Pullover: NAKD, Jeans: Zara, Sunglasses: DKNY *

Wenn Du ein bequemes Outfit suchst, dass aber trotzdem stylisch ist, sind Accessoires das wichtigste! Da ich nicht jeden Tag top gestylt rumlaufen möchte & gerade wenn es zum Herbst bzw. Winter kälter wird nichts lieber mag ein kuscheliger dicker Pullover, kombiniere ich den sonst schlicht wirkenden einfach mit einer schönen Kette und Uhr (bei mir in Roségold von Daniel Wellington & Tory Burch) Außerdem ist es wichtig zu einem großen Pulli eine enge Hose zu tragen, damit man nicht „unter geht“ und unförmig aussieht. Auch eine Leggings – Sofern der Pulli lang genug ist – kann zu einem oversized Sweater klasse aussehen.

Um dem ganzen ein bisschen Wärme und frische des Sommers einzuhauchen trage ich dazu eine klare Sonnenbrille * lässig im Haar. Die sieht nicht nur wie ich finde super aus, sondern hält praktischerweise auch mein Haar zurück. Außerdem heißt Herbst und Winter ja nicht gleich, dass sich die Sonne gar nicht mehr blicken lässt. So hab ich sie praktisch dabei und kann sie jederzeit aufsetzten.

Schuhe: Zara

Da es an dem Tag warm war, konnte ich auch mit den Schuhen noch ein kleines Highlight setzten. Jetzt wo es allerdings schon deutlich kälter ist würde ich eher auf ein paar coole Boots oder Stiefeletten setzten.

Was ich im Winter & Herbst auch immer gerne machen sind frische sommerliche Nagellacke zu tragen. Die zaubern mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht.

Complete Look

Ich hoffe sehr dieses Outfit gefällt Euch und ich konnte ich zeigen wie ich einen kuscheligen Look aufwerte. Meiner Meinung nach, gibt es im Winter einfach nichts schöneres als warme Pullis und ich könnte sie wirklich nahezu täglich tragen!

Bis zum nächsten Mal Ihr Lieben ♥️ Und habt einen schönen Tag 🙌🏻

Eure, Alessa

*Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem SunglassesShop entstanden WERBUNG (Anzeige, AD)

TRAVEL : Kurztrip nach Bonn * in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Akzent Hotel

Hallo Ihr Lieben 👋🏻

 

Das Wochenende nach der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin ging es für mich direkt weiter. Für ein paar Tage haben mein Freund und ich uns das süße Villenviertel Bad Godesberg in Bonn angeschaut. Was wir dort erlebt haben, wo wir gewohnt haben und vieles mehr erfahrt Ihr nun.

Processed with VSCO with hb1 preset
Unser Zimmer

Rosenzimmer Hotel am Hohenzollerplatz Bonn

In Bonnangekommen ging es für uns direkt nach Bad Godesberg ins Akzent Hotel am Hohenzollerplatz. Das Hotel ist nicht sonderlich groß bietet aber mit seinem charm umso mehr Persönlichkeit. Die alte umgebaute Jugendstil Villa ist nur eine von vielen schönen Villen, die man dort bestaunen kann. Wir bekamen die Junior Suite : Rosenzimmer, eines von 20 schönen individuell gestalteten Zimmern das mit Stuck an der Decke & einem kleinen süßen Balkon verzaubert.

Processed with VSCO with hb1 preset
Wandleuchte mit Stuck

Processed with VSCO with hb1 preset

Nachdem wir es uns im Zimmer gemütlich gemacht hatten und auch das neu gemachte Bad mit Dusche & Badewanne entdeckt wurden war, ging es noch in den gepflegten Gemeinschaftsgarten.

Danach ging es für Marvin und mich in die Innenstadt alles erkunden und uns mit Burgern stärken 🍔😄 Abends waren wir noch auf einen Geburtstag von Freunden und es ging erst spät zurück ins Hotel.

Am nächsten Morgen freuten wir uns sehr über das große Frühstücksbüffet an dem wir uns ordentlich stärkten!

Processed with VSCO with hb1 preset
Frühstück

 

Processed with VSCO with hb1 preset
Frühstück

Danach hieß es auch schon wieder Koffer packen, auschecken und alles im Auto verstauen, denn wir wollten noch zwei Freundinnen von mir besuchen, die nach dem Abi von Düsseldorf nach Bonn gezogen sind und der eigentliche Grund unseres Aufenthalts waren.

Processed with VSCO with hb1 preset
Prospekt

Insgesamt war es ein super schönes Wochenende im Akzent Hotel in Bonn!

Eure Alessa

Platform Fashion Düsseldorf Tag 1 | + Fotografie Tipps *sponsored by ASUS

Hi everyone 👋🏻

Wie Ihr sicherlich in meiner Instagramstory bereits mitbekommen habt, durfte ich letztes Wochenende in Düsseldorf die Platform Fashion besuchen. Mit dabei war die gesamte Zeit mein neues Asus ZenFone Zoom S, mit dem ich alles für Euch dokumentieren konnte. Was ich alles erlebt habe, erfahrt Ihr jetzt:

Samstag, 22.Juli.2017

Der erste Tag begann mittags, auf der Königsallee in Düsseldorf. Gemeinsam mit Kristof und dem Team von Styleranking & Asus Germany machten wir eine kleine Fototour quer durch Düsseldorf. Auf dem ASUS ZenFone Zoom S Photowalk wurden die schönsten Foto Hotspots gezeigt und auch direkt erklärt, auf was man beim fotografieren achten sollte.

Das wichtigste kurz für Euch zusammengefasst:

  • Das richtige Licht ist das A & O. Man sollte sich den Punkt suchen, wo die Sonne am hellsten ist, allerdings nicht direkt auf einen scheint, um Schatten im Gesicht zu vermeiden.
  • Verschiedene Perspektiven können Bildausschnitte interessanter erscheinen lassen : Also versucht es ruhig mal aus der Vogel oder Froschperspektive
  • Auch der Ausschnitt spielt eine Rolle, versucht möglichst dort zu cutten, wo eine Person am dünnsten ist

ASUS ZenFone Zoom S

Am Apollo Varieté vorbei ging es dann zum Rhein, wo wir die Zoom Funktion des Handys unter die Lupe nahmen. Asus wirbt mit einem dualen Kamerasystem mit 2,3 X optischem und & 12 X Digitalem Zoom & tatsächlich sahen die Fotos die wir von der Kirmes auf der anderen (Oberkassler) Rheinseite schossen, gestochen scharf aus.

Weiter ging es in den Medienhafen wo wir unsere Outfits an den Ghery Bauten fotografiert haben:

Rock: Zara // Schuhe: Puma* // Bluse: Pull&Bear
Dieses Foto ist mit dem ZenFone entstanden.

Meine Lieblingsfunktion des Handys ist jedoch, dass es einen Modus gibt, wo man mit Tiefenschärfe fotografieren kann. Die Fotos sehen dann wirklich so aus, als seien sie mit einer Spiegelreflexkamera aufgenommen wurden und man kann auch noch selber einstellen, wie stark verschwommen der Hintergrund sein soll.

Am Hyatt angekommen warteten schon Shuttles von Lexus auf uns und wir wurden bequem ins Areal Böhler gefahren.

Dort schauten wir uns die erste Lexus Fashion 3D Show am. Verschiedene Designer präsentierten dort Ihre teils extravagante, teils doch sehr tragbare Mode, die komplett aus einem 3D Drucker stammt. Irgendwie faszinierend, identifizieren konnte ich mich allerdings leider nicht so richtig mit der Mode.

Nach einer kurzen & sehr leckeren Pause bei Richie & Rose Burger No 1 ging es dann erneut ins Areal Böhler, zur Unique Show. Und während mein IPhone schon längst am schlappmachen war, hatte das Asus ZenFone noch weit über 50% Akku. Meiner Meinung nach, eine der besten Funktionen des Smartphones, denn es gibt ja bekanntlich nichts nervigeres, als diese Handyakkus die alle paar Stunden neu aufgeladen werden müssen… Die Unique Show war dann definitiv noch ein Highlight. Ein Abendkleid war schöner als das andere und es lief wunderbare Musik. Es war definitiv nicht leicht mich auf zwei Favoriten zu beschränken, denn jedes Kleid war einzigartig!

Kim Hnizdo für Unique *aufgenommen mit dem Asus ZenFone Zoom S

Rebecca Mir für Unique *aufgenommen mit dem Asus ZenFone Zoom S

Insgesamt war es einfach ein sehr schöner Abend. Ein zweiter Teil zum Sonntag wo ich ebenfalls die Platform Fashion besucht habe, wird zeitnah für Euch online gehen – Ich verrate nur so viel, an dem Tag haben wir ganze 4 Shows besucht – es gibt also echt was zu berichten 🙈

In diesem Sinne bis zum nächsten mal 💓
XOXO, Alessa

Outfit of the week #OOTW |My favorite summer Shorts *sponsored by Jeans-Direct

Finally summer 🐳 und das heißt auch Endlich wieder kurze Hosen 🙆🏻 In diesem Blogpost zeige ich Euch mein Outfit of the week zum Thema kurze Hosen.

Hallo Ihr Lieben 💙
Aktuell zeigt mein Thermometer in Düsseldorf nie weniger als 21 Grad, eher 26 und deutlich wärmer. Der Sommer hat zwar lange auf sich warten lassen, aber jetzt da er da ist, kommt er scheinbar doch wieder überraschend. So überraschend, dass die Bikini Figur natürlich noch nicht gezaubert wurde 😂 

Jetzt fängt wieder das leidige Thema an: Bin ich schlang genug für eine kurze Hose? Meine Beine sind noch so weiß… Ist die Hose nicht zu kurz? Habe ich nicht doch zu viel Cellulite und sollte liebe eine lange Hose tragen? Und so weiter… 

Letztes Jahr habe ich kaum eine kurze Hose getragen und das genau aus diesen Gründen! Ich habe mich unwohl gefühlt und tue das immer noch. Aber Leute mal im Ernst, dieses Problem hat doch jeder oder? Und ganz ehrlich, dieses Jahr ist meine Figur deutlich schlechter als letztes und ich habe es einfach gemach und bin glücklich damit. Was ich Euch damit klar machen möchte: Keiner ist perfekt! Jeder hat hier und da seine kleinen Problemzonen! Und wenn es warm ist, ist es unerträglich sich in langen Hosen durch dn Tag zu quälen. Also steht zu Eurem Körper und tragt, was Ihr tragen wollt! #Bodypositive


Die perfekte kurze Hose für mich habe ich nach langem Suchen online über Jeans-Direct * gefunden. 

Mir ist es immer unglaublich wichtig, dass eine Hose weder zu eng, noch zu locker sitzt, bei dieser hatte ich echt Glück! Außerdem geht sie nicht nur knapp über den Po, sondern noch ein kleines Stückchen weiter. So bin ich sicher, dass nichts verrutscht und kann sie ganz entspannt den gesamten Tag tragen. Jeans Direct bietet Euch eine riesen Auswahl and kurzen und langen Hosen zu fairen Preisen! Und der Versand ging auch echt schnell 🙂 


Kombiniert mit meiner hellblauen Perlen-Bluse, die ein echter Hingucker ist und 2017 einer meiner Lieblings Trend-Teile und meinen Plateau Schuhen im Stella McCartney-Style (beides von Zara) mein SUMMER OUTFIT OF THE WEEK! Dazu trage ich noch einen Logo-Belt, meine neue Prada Sonnenbrille die ich über alles Liebe und eine dunkel blaue Valentino Tasche farblich perfekt passend zu meinen Schuhe!


Wie gefällt Euch dieses Outfit?

Ich wünsche Euch eine schöne Woche 💙

XOXO, Alessa 🐬 

FIX IT | Review: L.O.V Primer Serum – Perfect Titude + Instagram Gewinnspiel sponsored by Flaconi

Finally Summer 🌞 Das heißt endlich wieder schwimmen, in der Sonne liegen & lange wach bleiben 🌊🍉🍦 Doch leider auch, dass es umso schwieriger wird, das Make-up haltbar zu machen. Dieser Blogpost dreht sich rund um das Thema: Fix it! Und unbedingt bis zum Ende lesen! Denn Ihr habt die Chance auf Instagram den Primer zu gewinnen ❤


Hallo Ihr Lieben 🙋🏻💗

Schon immer hatte ich – egal bei welchem Wetter – Das Problem, dass mein Make-up nie lange gehalten hat. Meine Haut fängt immer schnell an zu fetten und glänzen und nichts ist nach kurzer Zeit mehr da, wo es eigentlich sein sollte. Daher habe ich aufgehört im Alltag überhaupt ein Make-up zu benutzen. Mit Concealer decke ich Augenringe und eventuelle Rötungen ab und fixiere das, jedeglich mit einem leicht pigmentierten Puder. Eine gute natürliche Alternative, aber kein Ersatz! Ich habe viele Produkte ausprobiert und nach langer Zeit habe ich die perfekte Kombination aus 

Fixing Spray & Primer 

gefunden. Vor meinem Make-up trage ich eine dünne Schicht des


L.O.V PERFECT TITUDE PRIMER SERUM zB. via Flaconi

auf mein gesamtes Gesicht auf (👉🏻 optional nur auf die T-Zone ) und verteile es sorgfältig. Das Produkt zieht super schnell in die Haut ein und hinterlässt keinen klebrigen Film. Außerdem hat es eine SPF von 15, somit ist die Haut zusätzlich geschützt. Danach wie gewohnt Make-up & Concealer auftragen und abschließend aus ca 20 cm Entfernung das Essence matte FIX IT Fixing Spray sorgfältig aufsprühen. 

So ist Euer Make-up optimal geschützt & hält wesentlich länger. Zu glänzen fange ich persönlich auch nicht mehr an 👍🏻

Gewinnspiel: Ihr wollt den Primer selber testen? Dann schaut auf meinem Instagram Kanal in der Story vorbei, am Sonntag den 25.Juni habt Ihr ab 20 Uhr für 24 Stunden die Chance Ihn zu GEWINNEN! Viel Glück 🍀 

XOXO, Alessa 💓 


Outfit of the week #OOTW | Karl Who?! 

Dieser Blogpost dreht sich rund um das Thema Designer Taschen, ob man sie wirklich braucht und wo man sie am günstigsten bekommt.


Hallo Ihr Lieben 💗

Neulich wurde ich von einer Frau gefragt, ob mich meine Clutch nicht nerven würde. So ohne Gurt zum umhängen, klein, „Da bekommst du doch gar nichts rein (…)“  bla bla bla. Es fehlte wirklich nur noch die Frage, wer denn dieser Karl überhaupt sei.

KARL LAGERFELD Signature Bag via Stylelounge*

Ich gestehe, eine Clutch ist nicht die praktischste Tasche, aber darum geht es ja auch gar nicht. Würde ich darauf wert legen,  hätte ich mir vermutlich einen multifunktionalen Rucksack gekauft der dafür weniger ästhetisch aussehen würde.

Eine Clutch ist einfach die perfekte Tasche um ein Outfit chic aussehen zu lassen. 

Bluse: Zara // Hose: Levi’s 501 // Gürtel: Tommy Hilfiger // Schuhe: und Adidas Stan Smith // Tasche: Karl Lagerfeld via Stylelounge* 

Kombiniert zu einfachen weißen Sneakern, einer lässigen kurzen grauen Hose und einer modernen Bluse mit Volantärmeln, mein OUTFIT OF THE WEEK!

Aber musste es denn ausgerechnet eine Karl Lagerfeld Tasche sein?  Bei diesem Punkt teilen sich die Meinungen und es gäbe vermeintlich genügend Potenzial für eine ellenlange Diskussion. Natürlich hätte ich auch eine einfache von H&M oä. nehmen können, ob diese allerdings qualitativ mithalten hätte können, lasse ich mal unkommentiert so dahingestellt. Klar, muss es definitiv nicht immer eine Designer Tasche sein, dass wäre langfristig gesehen viel zu teuer, allerdings ist sie schon ein größerer Eye-Catcher und wertet das gesamte Outfit auf eine Weise auf, auf die es eine andere Tasche nicht geschafft hätte. 


Außerdem gibt es doch kein schöneres Gefühl, als auf etwas hin zu sparen und sich diesen Wunsch dann endlich erfüllen zu können! Und an dieser Stelle habe ich noch einen kleinen Tipp für Euch! Ich kann Euch nämlich nur wärmstens die Seite Stylelounge empfehlen. Nicht nur für Designertaschen, wie meine Karl Clutch, sondern auch. wenn es um Sneaker und co geht, ist die Website unverbesserlich. Stylelounge bietet übersichtlich den perfekten Preisvergleich und zeigt Euch auf Anhieb wo Ihr Eure Wunschprodukte am günstigsten bekommt Bzw wo ein Artikel aktuell vielleicht sogar im Sale ist. Ihr müsste auch keinerlei Gebühren zahlen, sondern werdet direkt auf die entsprechende Seite weitergeleitet. Vielleicht könnt Ihr Euch mit diesem Tipp Eure Wünsche ja sogar sofort erfüllen 🙈❣️ 


Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit meiner Tasche und freue mich schon sehr sie zur Berlin Fashion Week mitnehmen zu können 😍

XOXO, Alessa ❤

📸 All pictures by Marvin Szostak

*Dieser Blogpost ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Stylelounge entstanden