BERLIN FASHION WEEK JANUAR A/W 2018

Anfang des Jahres war ich gemeinsam mit einem Freund auf der Berlin Fashion Week. Für mich war es bereits das zweite mal, aber für Marvin war natürlich noch alles neu und deswegen umso spannender. Aber auch obwohl ich das meiste ja schon kannte, ist es doch immer wieder überwältigend wie viele krasse Eindrücke auf einen wirken.

In diesem Blogpost werde ich nicht über jedes einzelne Event berichten, sondern Euch nur von meinen Highlights erzählen.

Thomas Sabo Press Cocktail

Dieses Jahr war ich das erste Mal beim Press Cocktail von Thomas Sabo im CHINA CLUB Berlin eingeladen. Schon vorher hatte ich immer viel von diesem Event gehört und es war eine unglaubliche Ehre dieses Jahr selber eingeladen wurden zu sein. Auf wohl keinem Event waren so viele Prominente vertreten, also wirkliche Prominenz und nicht nur Z Promis –  und noch mehr Fotografen! Die sich alle um DAS PERFEKTE BILD stritten und sich gegenseitig die besten Fotos wegschnappten. Das war wirklich ein wildes befangen und man musste etwas aufpassen.

Eigentlich ging es bei dem Event aber natürlich nicht um die Gäste, sondern die neuen Thomas Sabo Kollektionen – Die, wie soll es auch anders sein – natürlich wieder klasse aussahen. In ein paar Stücke habe ich mich sofort verliebt.

Neben dem ganzen schönen Schmuck und den aufregenden Gästen, gab es sogar die Möglichkeit sich tätowieren zu lassen und zwar wirklich professionell und hochwertig. Übrigens scheint das ein neues Phänomen der Fashion Week zu sein, denn dies war nicht das einzige Event, wo man sich hätte tätowieren lassen können. Getraut habe ich mich das allerdings nicht, aber ich spiele aktuell immer häufiger mit dem Gedanken!

Und als letztes sehr erwähnenswert: Die Location selber, mit einer fantastischen Aussicht auf den Bundestag UND das leckere Chinesische Essen!

RIOTS DAUGHTER – Rebekka Ruétz Runway Show

Ein weiteres Highlight war die Runway Show der Designerin Rebekka Ruétz, die nicht im E-Werk stattgefunden hat, sondern direkt in der österreichischen Botschaft.

Allein die Location war schon unglaublich, weil: Wer kommt schon mal eben so in eine Botschaft und schaut sich dann da auch noch eine Fashion Show an? Wir waren extra ein bisschen früher da, weil wir natürlich so neugierig waren und uns die gesamte Location genau inspiziert haben –  mit Einblick in viele Räume, die sonst natürlich anders genutzt werden. Die Runwayshow selber, ging dann tatsächlich auch komplett durch verschiedene Räume des Erdgeschosses und wir konnten auf bequemen Sesseln – Wer weiß wer auf denen schon alles gesessen hat – die Show entspannt schauen. Natürlich mit leckeren österreichischen Wein.

Die Kollektion selber war eigenwillig und extravagant,  Material & Stilmixe haben das ganze spannend gemacht. Diverse Effekte und Applikationen haben teilweise einfache Basics und Sportteile eine ganz neue Richtung gegeben. Aber auch glänzende mit Rüschen besetzte Kleider haben in der Kollektion ihren Platz gefunden. Unterstützt von passender Musik und super Models war die gesamte Show ein echtes Erlebnis.

Photos by Franziska Krug/Getty Images

Reichert+ Beauty Lounge & Leck mich am Hashtag Brunch #LMAH

Die Events von Reichert+ sind für gute Organisation und spannende Locations bekannt. Dieses Jahr hat sowohl die Beauty Lounge, als auch der #LMAH Brunch in den Delight Studios stattgefunden. Einer hellen, großen und offenen Location.

Bei der Beauty Lounge waren ziemlich viele spannende Brands vertreten. Mein Highlight: Der Stand von Christ, wo man sich die neusten Kollektionen, unter anderem von Guido Maria Kretschmar anschauen konnte. Dort habe ich mir auch meine wunderschönen Goldkreolen ausgesucht, die ich jetzt schon über alles liebe. Außerdem wurden meine Haare von Dyson gestylt und ich habe die liebe Julia von Glossybox wieder getroffen, die mir die neue Box gezeigt hat.

Am Buffet des Leck mich am Hashtag Brunches hätte ich mich den gesamten Tag aufhalten können und danach war ich auch ordentlich satt. Neben Lachs, Bagels, Donuts, frischem Obst und Cake Pops, gab es so ziemlich alles, was man sich nur wünschen kann.  Innerhalb von einem Tag, hat sich die gesamte Location von der Beauty Lounge in ein Fotoparadies unter dem Motto „Once open a time“ verwandelt und man kam sich ein bisschen wie Alice im Wunderland vor!

Vero Moda & Jack’n Jones Aftershow Party

Die Vero Moda & Jack’n Jones Aftershow Party war wirklich cool, denn sie hat in einem ganz normalen Wohnhaus stattgefunden – zumindest dachten wir das. Das Altbau Haus, war nämlich voller Stuck und schon der Flur sah künstlerisch und überwältigende aus.

Wir waren zugegebenermaßen erst ziemlich spät da, was aber gut war, denn genau da wurde es total voll. Auf zwei Etagen, eine für Männer & eine für Frauen, aber natürlich hat sich das ganz normal verteilt und alle gemischt gefeiert lief laute Musik und es gab diverse Drinks und Snacks.

Auf der Männer Etage konnte man sich tatsächlich von einem total stylischen Friseur den Bart oder die Haare schneiden lasse. Und es gab mal wieder eine coole Terrasse mit Blick über die Stadt. Wir sind wirklich lange geblieben, denn es herrschte einfach eine so gute Stimmung, alle Leute waren enorm nett und die Party hat einfach gute Laune gemacht.

Berlin Fashion Week

Natürlich habe ich noch weitere Events besucht, unter anderem auch noch wirklich gute wie die Callisti Show & die Bogner Präsentation, aber mir war es wichtig, mich wirklich auf meine Highlights zu beschränken.

Hier kommt Ihr zu meinem Beitrag über das Hotel in Berlin, wo wir die Woche verbracht haben

Und hier zu einem Outfitpost, ebenfalls von der Fashion Week

Insgesamt war es mal wieder eine wirklich tolle Fashion Week und ich mag Berlin auch immer mehr. Ich freue mich schon jetzt auf die ganzen Events im Sommer und hoffe, dass ich euch einen kleinen Einblick in die „Fashion Week Welt“ geben konnte.

Eure, Alessa

Ein Kommentar zu „BERLIN FASHION WEEK JANUAR A/W 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s