WEEKENDTRIP TO HAMBURG

Hallo Ihr Lieben ✨

Heute möchte ich Euch von meinem schönen Weekendtrip to Hamburg berichten, seid gespannt, es wird jede Menge Tipps geben … 💭

Vor genau 2 Wochen ging es für mich und meinen Freund von Münster aus 3 Tage nach Hamburg. Das letzte mal war ich dort mit 16, daher wollte ich möglichst viel entdecken, nur das Wetter hat leider nicht so mitgespielt… Aber von Anfang an!


DAS HOTEL The George*

Gewohnt haben wir im bunten Stadtteil St. George und im gleichnamigen Hotel: The George* das mit seinem Stil, einen Mix aus traditionell Britischer Einrichtung und modernen Einflüssen, überzeugt hat. Der Stadtteil war super zum wohnen: Central gelegen, nicht weit vom Hauptbahnhof & dem Centrum entfernt und trotzdem ruhig. Das ganze Viertel hatte irgendwie seinen ganz eigenen Charm, genau wie das Hotel, dass zudem direkt an der Alster gelegen ist.

Außenfassade des 4. Sterne Hotels THE GEORGE HAMBURG*< em>Eingangsbereich <<
s unserem Zimmer in der 5. Etage hatte man einen wunderschönen Blick über Hamburg, trotz des verregneten Wetters. Etwas Wellness und Wärme haben wir im hauseigenen Day-Spa genossen, von dessen Dachterasse man eine noch schönere Aussicht bewundern konnte.

Zimmerdetails <<
in persönliches Highlight war allerdings das Frühstück, dass wir im Restaurant DaCaio, das ebenfalls zum Hotel gehört, am Wochenende tatsächlich sogar bis 13 Uhr zu uns nehmen konnten. Gutes Essen, bzw. mit einem schönen, gemütlichen Frühstück in den Tag zu starten, ist mir gerade im Urlaub unheimlich wichtig. Das Abendessen soll dort auch sehr lecker sein, allerdings haben wir es vorgezogen, Restaurants zu testen.

Restaurant DiCiao <<
sgesamt kann ich sagen, dass wir sehr froh waren, dieses schöne Hotel The George* besucht zu haben. Die Ausstattung war exzellent und der Sercive stehts freundlich & bemüht. Also eine große Empfehlung, wenn Ihr mal vor habt nach Hamburg zu kommen!


MUST SEE / Hamburg Travel Tipps

Wenn man schon mal in Hamburg ist, möchte man natürlich ein paar Dinge sehen. Wegen dem kalten, verregneten Wetter, hat sich dies bei uns aber schwieriger als gedacht gestaltet! Was aber gar nicht so schlimm war, weil wir stattdessen viel Zeit im Museum verbringen konnten. Besonders das Fotografie Museum Die sogenannten Deichtorhallen haben es mir und Marvin angetan, aber ich liebe ohne hin Kunst Museum und Marvin Fotografie, daher hat sich das natürlich angeboten.

Ebenfalls empfehlenswert ist die Speicherstadt im nachhinein vielleicht sogar mein Favorit. Dieses alte Viertel versprüht einfach seinen eignen Charme. Speicherstadt Hamburg<<
ch St. Pauli ist eine Welt für sich, aber total empfehlenswert. Dort gibt es auch jede Menge kleiner Vintage Boutiquen und des Öfteren kleine Trödelmärkte. Leider waren wir für den großen Hamburger Weihnachtsmarkt etwas zu früh, dafür konnten wir uns aber einen Glühwein auf dem Santa Pauli Weihnachtsmarkt gönnen, dessen Buden nicht alle typisch weihnachtlich sind und für Kinder – Dafür aber umso Unterhaltsammer 🙈Der Weihnachtsmarkt grenzt außerdem direkt an der Reeperbahn für mich kein Highlight, aber gesehen sollte man sie dennoch einmal haben. Ich weiß auch nicht, irgendwie hatte ich mir diesen Teil, aufregender vorgestellt und nicht so schäbig & herunter gekommen. Vermutlich waren wir aber auch einfach zu früh da, meins ist es aber dennoch nicht, denn bezüglich der Musik und co hat mich irgendwie vieles an den Ballermann erinnert, ebenfalls einen Ort, den ich eher meide 😄 Aber jeden das seine.

Die Stadt selber und Ihre ganzen Läden ist natürlich auch total sehenswert! Wobei Marvin & Ich natürlich mehr in die Einkaufscentren geflüchtet sind. DasRathaus sollte man sich unbedingt auch mal von innen anschauen, denn es erinnert in gewisserweise tatsächlich an ein kleines Schloss.


Ingesamt hatten wir eine wunderschöne Zeit dort! Und ich würde jederzeit – obwohl vorzugsweise im Sommer 😄 – wiederkommen. Alles Liebe,Eure Alessa ♥️


*Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem THE GEORGE HOTEL HAMBURG ENTSTANDEN und beinhaltet Werbung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s